Scatter Correction Software für Canon NE

Der Hersteller Canon hat seine aktuelle Bildverarbeitungssoftware NE um die Funktion der Scatter Correction (Virtual Grid) erweitert.

Durch diese Zusatzfunktion werden Röntgenaufnahmen ohne Streustrahlenraster neu berechnet und durch die Subtraktion der Streustrahlung aus der Original-Aufnahme wesentlich verbessert. Dies ermöglicht dem Radiologen eine leichtere und schnellere Diagnose. Ein weiterer großer Vorteil ist die deutliche Verringerung der applizierten Patientendosis.